Streifen hat doch jeder!

Und damit meine ich natürlich Papierstreifen. Da finden sich allein auf dem Schneidetisch sicher jede Menge Streifen in jeglicher Breite, oder? Bei mir ist das jedenfalls so. Zu Schade zum wegwerfen, immerhin hat man sich ja schon getraut schönes Papier überhaupt anzuschneiden!
So fand ich bei meiner Blogrunde letztens eine wunderbare Idee zumindest die aktuellen Streifen noch zu verwerten:
Herausgekommen sind immerhin drei Karten! Richtig viel Reste sind es jetzt immer noch, aber ein Anfang ist gemacht.
Ein bisschen Schnickischnacki dazu, ein lieber Gruß in weiß embossed oder...
...ebenfalls aus einem kleinen Rest, ausgestanzt und fertig sind Karten, die man immer mal gebrauchen kann.
Sogar eine wirklich alte Stanzform habe ich wieder hervorgekramt.
 
Hachz - diese Karten haben mich echt glücklich gemacht und eigentlich braucht man ja gar nichts Neues. Eigentlich....
 
Wenn nur die Post heute nicht so unglaublich Schönes gebracht hätte!
Habt einen wundervollen sonnigen Sommerabend!
 
P.S. Die Idee zu den Karten stammt von Julia klick! Vielen Dank für deine tolle Inspiration!
 


Kommentare

  1. Ooooh wie wundervoll! Restekarten sind die besten und ja, Streifen gehen absolut IMMER! Danke fürs zeigen und verlinken. :)
    xo Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wie klasse!!!
    Bin verliebt in diese tollen Werke...
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Ach, deine Karten sind so wunderschön!!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Deine Streifen-Karten gefallen mir!
    LG Britti

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen!
Schön, dass du dir Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben!
Ich freu mich! Vielen Dank!